Ärzte Zeitung, 27.10.2006

Allergie-Therapie sublingual ohne Aufdosieren

HAMBURG (eb). Die spezifische sublinguale Immuntherapie (SLIT) ist mit SLITone® ohne Aufdosierungsphase möglich, wie das Unternehmen Alk-Scherax mitteilt. Das habe eine Studie mit 135 Patienten im Alter von 7 bis 55 Jahren mit Allergien gegen Gräserpollen oder Milben ergeben.

Die Patienten wurden in zwei Gruppen geteilt: Eine Gruppe erhielt zum üblichen Aufdosieren Verum bis zur Erhaltungsdosis von zehn Tropfen. Die zweite Gruppe erhielt in der Aufdosierungsphase ein Placebo.

Danach erhielten beide Gruppen das Verum in der Erhaltungsdosis für zwei Monate. Die Rate unerwünschter Wirkungen unterschied sich dabei nicht zwischen den beiden Studiengruppen.

Die täglichen Allergendosen des SLIT-Präparats sind einzeln steril verpackt, das Tropfenzählen entfalle daher, so das Unternehmen.

Topics
Schlagworte
Allergien (1129)
Krankheiten
Allergien (3050)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »