Ärzte Zeitung, 10.06.2008

Tipps gegen Brillen-Ekzem

Ratsam für Allergiker: auf die Materialien zu achten

MARBURG (ars). Sehfehler und Nickel-Allergie? Da kann es durch eine Brille leicht zu Ekzemen kommen. Wer keine Kontaktlinsen möchte, sollte beim Brillenkauf die Augen offenhalten.

 Tipps gegen Brillen-Ekzem

Augen auf beim Brillenkauf!

Foto:ÄZ

Schätzungen zufolge haben etwa zwei Prozent aller Brillenträger Kontaktekzeme, teilt das Deutsche Grüne Kreuz aus Marburg mit. Die Ausschläge treten vor allem an den Auflagepunkten der Brille auf, aber auch Irritationen an und um die Augenlider sind mögliche Symptome. Meist entstehen sie durch Fassungen, die Nickel und Kupfer enthalten. Allergiker sollten daher beim Brillenkauf auf die Materialien achten.

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Kompromissvorschlag wieder zurückgezogen

Kaum verkündet, ist der Kompromiss zur Pflegeausbildung auch schon wieder vom Tisch. Die genauen Gründe sind unklar. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »