Ärzte Zeitung, 01.04.2010

Birkenpollen zu Ostern - Heuschnupfen in Berlin

BERLIN (ars). Tränende Augen und eine laufende Nase könnten Allergikern in Berlin die Osterfreude trüben. Anfang April werde hier der Flug der Birkenpollen beginnen, kündigt der Deutsche Polleninformationsdienst an. Ausweichreservate gebe es kaum, denn sobald ein wenig Wind wehe, verteilten sich die Pollen gleichmäßig.

Jeder fünfte Berliner hat den Angaben zufolge Heuschnupfen. Die Symptome lassen sich mit Vorsichtsmaßnahmen lindern: sich nicht im Schlafzimmer ausziehen, um dort nicht die an der Kleidung haftenden Pollen zu verstreuen oder vor dem Schlafengehen die Haare waschen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »