Samstag, 25. Oktober 2014

91. Allergien: Heuschnupfen-Meldedienst soll bald starten

[11.04.2013] Mit steigenden Außentemperaturen wächst das Heuschnupfenrisiko. Ein neuer Meldedienst bittet Betroffene jetzt um Mitarbeit. mehr»

92. Hausstaubmilbenallergie: HNO-Klinik sucht Studienteilnehmer

[21.03.2013] Ärzte und Wissenschaftler prüfen Wirksamkeit von Immuntherapien bei allergischen Reaktionen gegen Hausstaubmilben. mehr»

93. Pollenallergie: Immuntherapie direkt in die Lymphknoten

[18.03.2013] Die intralymphatische Injektion von Antigenen könnte bei Pollenallergie den Zeitaufwand einer spezifischen Immuntherapie erheblich verkürzen. mehr»

94. Adipositas: Fett, das auf die Nase schlägt

[26.02.2013] Besteht ein Zusammenhang zwischen dem Speck auf den Rippen und entzündlichen Prozessen der Nase und Nasennebenhöhlen? Eine US-Studie spürte dieser Frage nach. mehr»

95. Kommentar zur allergischen Rhinitis: Akupunktur sticht nicht

[25.02.2013] Naselaufen, Niesanfälle, Augenjucken: Die saisonale allergische Rhinitis, vulgo: Heuschnupfen, mindert die Freude am Leben beträchtlich. Oft ist eine Dauermedikation erforderlich, und nicht selten ist es mit einer Arznei nicht getan. mehr»

96. Rhinosinusitis: Salzwasser für verstopfte Zinken

[20.02.2013] Nasenduschen mit Salzwasser sind bei chronischen Rhinosinusitiden eine sinnvolle Ergänzung der symptomatischen Therapie. Dies haben Experten von der Uni Köln bestätigt. Der akuten "Triefnase" ist mit dem Gießkännchen allerdings kaum beizukommen. mehr»

97. Heuschnupfen: Fraglicher Nutzen der Akupunktur

[20.02.2013] Akupunktur gegen allergische Rhinitis: Eine deutsche Studie findet einen positiven Nutzen für die Heilmethode mit den Nadeln. Bloß mit der Signifikanz ist es so eine Sache. mehr»

98. Rhinitis: Kaltluft-Test für die Nase

[18.02.2013] Bei Rhinitis-Patienten lässt sich eine Überempfindlichkeit der Nasen-Schleimhäute gut nachweisen, indem man sie wenige Minuten kalter und trockener Luft aussetzt. Das haben belgische Forscher herausgefunden. mehr»

99. Pollenallergie: Antikörper früh nachweisbar

[13.02.2013] Wissenschaftler der Charité - Universitätsmedizin Berlin konnten jetzt das Gräserpollen-Molekül identifizieren, mit dem die allergische Reaktion bei Kindern mit Heuschnupfen beginnt (Journal of Allergy and Clinical Immunology 2012; mehr»

100. Heuschnupfen: Verquollene Augen stören am meisten

[12.02.2013] Es ist gar nicht so sehr das Geniese und Geschniefe, was Allergikern zu schaffen macht. Am lästigsten sind die verquollenen Augen - aber dagegen wird kaum etwas unternommen. mehr»