Samstag, 22. November 2014

71. Ambrosia: Forscher schlagen Alarm

[16.09.2013] Mit Blick auf die Ausbreitung der hochallergenen Pflanze Ambrosia schlagen Wissenschaftler für Berlin und Brandenburg Alarm. "Ohne politische Hilfe kriegen wir das Problem nicht in den Griff", sagt Thomas Dümmel, Meteorologe an der FU. mehr»

72. Unterversorgung bei Asthma und Co.: Allergologen schlagen Alarm

[12.09.2013] Beim 8. Deutschen Allergiekongress in Bochum forderten Experten bessere Aufklärung über Risiken unbehandelter Allergien und Förderung der Asthmaprävention. Bei der Behandlung von Menschen mit allergischen Erkrankungen bestehen dramatische Versorgungslücken. mehr»

73. Verträglichkeit wird überschätzt: Allergien auf Naturkosmetik

[09.09.2013] Was natürlich ist, kann nicht schädlich sein: Diese Annahme ist bei Naturkosmetik weit verbreitet. Hautreaktionen auf pflanzliche Cremes sind aber nicht selten, berichten jetzt italienische Forscher. mehr»

74. Kongress: "Allergiker sind unterversorgt"

[06.09.2013] Etwa 20 Millionen Menschen in Deutschland leiden an Heuschnupfen und anderen allergischen Störungen. Trotz der Zunahme werden immer weniger Menschen behandelt. mehr»

75. Pollen-Allergie: Richter mit einem Herz für Birken

[29.08.2013] Ein Gericht sieht eine Kommune nicht in der Pflicht, Bäume für Allergiker zu fällen. mehr»

76. Asthma: Jedes fünfte Kind später mit mehr Atem

[19.08.2013] Eine schwedische Studie zeigt: Ob Asthma bei Kindern bleibt oder mit dem Erwachsen werden verschwindet, hängt von drei Faktoren ab. mehr»

77. Allergien: Warum Eltern Schnullis doch ablecken sollten

[09.08.2013] Eltern sollen Schnuller nicht in den Mund nehmen: Diese alte Weisheit bringen schwedische Forscher nun ins Wanken. Sie haben den Zusammenhang zwischen der Methode, Schnuller zu reinigen, und dem Auftreten von Allergien bei Kleinkindern untersucht - mit überraschendem Ergebnis. mehr»

78. Phase-II-Studie: IL-4-Rezeptor-Antikörper bessert eosinophiles Asthma

[05.08.2013] Asthma-Patienten mit erhöhten Eosinophilen-Zahlen werden einer Phase-II-Studie zufolge durch den Antikörper Dupilumab vor Exazerbationen geschützt. Der Antikörper unterbindet die Wirkung von Interleukin-4 und Interleukin-13. mehr»

79. Zwei-Jahres-Studie: Nasale Kortikoide schaden den Augen auch langzeitig nicht

[01.08.2013] Perenniale allergische Rhinitiden erfordern oft eine Dauertherapie mit intranasalen Glukokortikoiden in Sprayform. Erstmals haben Forscher nun in einer Studie untersucht, welche okulären Folgen dies über einen Zeitraum von zwei Jahren hat. mehr»

80. Hyposensibilisierung: Erfolg mit Viren gegen Lebensmittel-Allergien

[01.08.2013] Forschern des Paul-Ehrlich-Instituts ist es mit modifizierten Impfviren gelungen, in einem Allergiemodell die Entstehung einer Lebensmittelallergie gegen Hühnereiweiß zu verhindern. mehr»