81.  Telemedizin: App für Neurodermitiker

[27.11.2015] "AtopiCoach" bietet Patienten mit atopischem Ekzem ein "digitales Gedächtnis".  mehr»

82.  Gefahr aus dem Deoroller: Jeder fünfzigste Europäer allergisch auf Duftstoffe

[27.11.2015] Mehr als jeder Dritte meidet bestimmte Parfüms, Deos oder Shampoos aufgrund von Hautreizungen. Bei zwei Prozent lässt sich tatsächlich eine Kontaktallergie gegen duftstoffhaltige Produkte nachweisen.  mehr»

83.  Bericht zeigt: Mehr Nickel in Steckern von Modeschmuck gefunden

[23.11.2015] Stecker von Modeschmuck enthalten einer Untersuchung zufolge in Deutschland mehr allergieauslösenden Nickel als noch vor einigen Jahren. Im Jahr 2014 haben 17,4 Prozent der geprüften Stecker von Ohrringen oder Piercingschmuck den zulässigen Grenzwert überschritten, wie das Bundesamt für  mehr»

84.  Gluten-Unverträglichkeit: Zöliakie oder NZNWWS?

[23.11.2015] Gluten oder nicht Gluten? Überempfindlichkeit auf Weizen kann unterschiedliche Ursachen haben.  mehr»

85.  Kehlkopfbeschwerden: Ständiges Räuspern - das kann dahinterstecken

[20.11.2015] Bei chronischem Husten, Heiserkeit und häufigem Räuspern wird oft erfolglos gegen Sodbrennen behandelt. Häufig steckt aber etwas ganz anderes dahinter.  mehr»

86.  Risiko E-Zigarette: Lungenschaden durch Aroma im Dampf

[17.11.2015] Ob Nougat, Cappucchino der Eierlikör - E-Zigaretten gibt es in verschiedenen Geschmacksrichtungen. Dass diese Aromastoffe gefährlich für die Lunge sein können, zeigt ein Fall aus den USA.  mehr»

87.  Handekzeme: Sechs Kategorien genügen zur Diagnostik

[16.11.2015] Für die genauere Diagnostik von Handekzem-Patienten ist kein kompliziertes Regelwerk nötig. Im Gegenteil: Nur sechs Untergruppen reichen, um 90 Prozent der Patienten präzise einzuordnen, berichten dänische Dermatologen.  mehr»

88.  Forschung: Neurodermitis-Gene fördern weitere Allergien

[12.11.2015] Auf Neurodermitis folgen oft Nahrungsmittelallergien, Asthma und Heuschnupfen.  mehr»

89.  Patienten-Ratgeber: Basispflege und Therapie bei Neurodermitis

[10.11.2015] Heute leiden deutlich mehr Kinder an Neurodermitis als früher. Waren es in den 1960er Jahren etwa zwei bis drei Prozent, ist heute etwa jedes sechste Kind zwischen Geburt und Einschulung am atopischen Ekzem erkrankt, heißt es in der Broschüre "Basispflege und Therapie bei Neurodermitis".  mehr»

90.  Milbenallergie: Neue SLIT-Tabletten versprechen Erfolg

[10.11.2015] Täglich eingenommene Tabletten zur sublingualen Immuntherapie (SLIT) schwächen bei Patienten mit Milbenallergie schon nach wenigen Wochen die Rhinitis-Symptome ab, zeigt eine Studie.  mehr»