Ärzte Zeitung, 20.12.2005

Befragung zu Asthmatherapie

Gute Compliance lediglich an drei von zehn Tagen

SCHMALLENBERG (dpa). Asthma-Patienten gefährden ihren eigenen Therapieerfolg, so die Ergebnisse einer europaweiten Studie.

Individuell angepaßte Therapien würden nicht konsequent eingehalten, mit teilweise gravierenden Spätfolgen, sagte Professor Dieter Köhler, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie (DGP). Eine Befragung in 73 880 europäischen Haushalten hatte ergeben, daß die meisten Asthmatiker nur an drei von zehn Tagen alle vom Arzt verordneten Medikamente in ausreichender Dosierung einnehmen.

Sobald die asthmatischen Beschwerden nachlassen, werde oft ein Teil der Medikamente einfach nicht genommen, so lange, bis die Symptome wiederkommen. Die DGP hat deshalb ein Asthma-Tagebuch entwickelt, das den Betroffenen die Möglichkeit bietet, das eigene Verhalten zu kontrollieren, und das den behandelnden Ärzten dann eine bessere Betreuung ermöglicht.

Asthma-Tagebuch zum Download: www.lungenaerzte-im-netz.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »