Ärzte Zeitung, 06.02.2006

Asthmatiker starten zum Ski-Marathon

BERCHTESGADEN (ag). Heute fällt am Obersalzberg der Startschuß zu einem ungewöhnlichen Rennen: Junge Patienten des CJD Asthmazentrums in Berchtesgaden wollen zehn Stunden lang ununterbrochen Skifahren und gemeinsam etwa 3000 Kilometer zurücklegen, was etwa der Strecke von Athen nach Turin entspricht.

Unterstützt werden sie vom Münchener Arzneimittel-Hersteller GlaxoSmithKline. Mit ihrer Aktion wollen die Asthmatiker zeigen, daß sie trotz ihrer chronischen Atemwegserkrankung zu erstaunlichen körperlichen Leistungen fähig sind.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »