Ärzte Zeitung, 02.05.2006

EPIDEMIOLOGIE

Jedes zehnte Kind leidet an Asthma

Das Asthma bronchiale ist eine der häufigsten chronischen Erkrankungen. Bei Kindern ist Asthma die häufigste chronische Erkrankung überhaupt. Etwa jedes zehnte Kind und etwa jeder 20. Erwachsene in Deutschland sind an Asthma erkrankt (Weißbuch Lunge 2005).

Die Asthma-Todesfälle sind in Deutschland zurückgegangen, und zwar in Westdeutschland zwischen 1980 und 1997 von 5229 auf 4072, in den neuen Bundesländern von 892 auf 611. Im internationalen Vergleich liegt die Asthma-Sterberate in Deutschland aber immer noch relativ hoch. So starben 1994 in Deutschland vier bis acht pro 100 000 Einwohner, in Großbritannien weniger als zwei pro 100 000.

Lesen Sie dazu auch:
Mit Schulung weniger Atemnot-Anfälle
Asthma-Therapie weiterhin nach vier Schweregraden
Neue Optionen für Erwachsene und Kinder
Infos im Internet

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBV drücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

"Auch mit Kind zügig möglich"

Eine Weiterbildung, die auch mit Elternzeit nur sechs Jahre dauert? Das ist möglich, sagt Dr. Sandra Tschürtz. Die angehende Allgemeinmedizinerin steht vor ihrer Facharztprüfung – und blickt auf ihre Zeit in einem Weiterbildungsverbund zurück. mehr »