COPD

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Übersicht COPD - Diagnostik, Prävention und Therapie

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 30.04.2007

ASTHMA IN ZAHLEN

Atopische Beschwerden sind einer der stärksten Risikofaktoren für Asthma. Eine Atopie wird bei 30 bis 50 Prozent der Bevölkerung in entwickelten Ländern beobachtet. Unter einer atopischen Diathese versteht man die Bereitschaft zur Produktion von abnorm hohen Mengen von Immunglobulin E gegen häufige Aero-Allergene.

Die Asthma-Sterberate ist in den alten Bundesländern für alle Altersgruppen zwischen 1980 und 1997 von 5229 auf 4072 sowie in den neuen Ländern von 892 auf 611 zurückgegangen. Im Vergleich zu anderen Ländern wie Spanien oder Großbritannien ist die Sterberate durch Asthma in Deutschland aber immer noch etwas höher.

93 139 Menschen starben im Jahre 2002 in Deutschland an einer Lungenerkrankung. Der Anteil der Asthma-Erkrankungen an den pulmonalen Todesursachen betrug drei Prozent. An der Spitze der pulmonalen Todesursachen stand mit 42 Prozent das Bronchial-Ca, gefolgt von COPD und Pneumonie.

Lesen Sie dazu auch:

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »