COPD

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Übersicht COPD - Diagnostik, Prävention und Therapie

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 23.02.2011

Risiko für Gürtelrose bei COPD-Patienten deutlich erhöht

NEU-ISENBURG (eis). Patienten mit chronisch obstruktiver Atemwegserkrankung (COPD) haben ein erhöhtes Risiko für Herpes zoster, berichten Forscher aus Taiwan.

Sie haben Daten der Taiwan Longitudinal Health Insurance Database von über 50-Jährigen analysiert, und zwar von 8486 COPD-Patienten und 33.944 Personen einer Vergleichsgruppe (CMAJ online).

Während einer Beobachtungszeit von etwa einem Jahr traten 1080 Fälle von Herpes zoster auf. In der COPD-Gruppe waren dies mit 16,4 pro 1000-Personenjahre fast doppelt so viele wie in der Vergleichsgruppe (8,8/1000 Personenjahre). Das höchste Zoster-Risiko hatten COPD-Patienten mit oraler Steroid-Therapie.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »