Ärzte Zeitung, 19.01.2012

Ideenwettbewerb der Atemwegsliga

BAD LIPPSPRINGE (eb). Die Deutsche Atemwegsliga e. V. hat einen Ideenwettbewerb ausgeschrieben. Im Zentrum steht die Frage: Wie kann man öffentliche Infoveranstaltungen zum Thema "Lunge" besonders für jüngeres Publikum attraktiver gestalten?

Die Deutsche Atemwegsliga mit Sitz in Bad Lippspringe organisiert regelmäßig Informationsveranstaltungen zum Thema "Lunge" oder beteiligt sich daran.

Ziel ist es, die Allgemeinheit über Prävention, Früherkennung, Diagnose und Therapie von Atemwegs- und Lungenkrankheiten aufzuklären.

Dabei hat der seit 1979 bestehende Verein festgestellt, dass sich von diesen Veranstaltungen besonders ältere, bereits diagnostizierte Patienten mit Asthma oder COPD angesprochen fühlen. Jüngeres Publikum hingegen ist so bisher kaum erreichbar.

Mit einem Ideenwettbewerb in sozialen Netzwerken sucht die Liga nun nach neuen Ansätzen, Prävention und Früherkennung von Atemwegs- und Lungenkrankheiten zu fördern.

Die besten Ideen werden mit Gewinnen, zum Beispiel iPods, Kino- und Amazongutscheinen, prämiert. Der Ideenwettbewerb läuft noch bis zum 15. Februar 2012.

www.facebook.com/atemwegsliga.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »