COPD

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Übersicht COPD - Diagnostik, Prävention und Therapie

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 23.08.2016

Reslizumab bei schwerem Asthma zugelassen

JERUSALEM. Die Europäische Kommission hat den IL-5-Antikörper Reslizumab (Cinqaero®) als Zusatztherapie zur Behandlung von Erwachsenen mit schwerem eosinophilen Asthma zugelassen, das nicht ausreichend mit hohen Dosen inhalativer Kortikosteroide kontrolliert werden kann. Das teilt das Unternehmen TEVA mit. In Studien konnten mit Reslizumab die Exazerbationsrate reduziert und die Lungenfunktion sowie die Lebensqualität verbessert werden, so Professor Guy Brusselle vom Uniklinikum Ghent in der Mitteilung.

Die Zulassung beruht auf Daten des Studienprogramms BREATH, in dem Wirksamkeit und Sicherheit von Reslizumab bei 1028 Asthma-Patienten überprüft wurde. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »