COPD

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Übersicht COPD - Diagnostik, Prävention und Therapie

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung online, 04.10.2016

Assoziation

Übergewicht als Mädchen, Asthma als Erwachsene

Übergewicht in der Kindheit führt bei Frauen zu mehr asthmabedingtem Krankenhausaufenthalt. Bei Männern steigern eher niedrige BMI-Werte das Asthma-Risiko.

Von Dagmar Jäger-Becker

LONDON. Ein zu hoher Body-Mass-Index im Kindesalter führt bei Frauen zu mehr Krankenhausaufenthalten wegen Asthma im jungen Erwachsenenalter, bei Männern haben niedrige BMI-Werte diesen Effekt. Dies haben dänische Daten von über 300.000 Schulkindern gezeigt, die beim ERS-Kongress präsentiert wurden.

Der BMI-Wert wurde jährlich im Alter von sieben bis 13 Jahren gemessen. Das Risiko für einen asthmabedingten Krankenhausaufenthalt war signifikant höher bei übergewichtigen als bei normal- oder untergewichtigen Frauen, mit dem stärksten Zusammenhang mit der BMI-Messung (HR) im Alter von 13 Jahren.

Übergewichtige Frauen hatten ein um 39 Prozent höheres Risiko für Asthma.

Im Gegensatz dazu hatten Männer mit Untergewicht in der Kindheit ein erhöhtes Asthmarisiko im jungen Erwachsenenalter im Vergleich zu Männern mit normalem BMI, mit dem stärksten Zusammenhang mit der BMI-Messung im Alter von 12 Jahren.

Untergewichtige Jungen hatten ein um 24 Prozent erhöhtes relatives Risiko für die Entwicklung eines Asthma bronchiale.

Die Prädiktoren für die Entwicklung eines Asthma sind bei Mädchen und Jungen also unterschiedlich, schlussfolgerte Studienleiterin Professor Charlotte Suppli Ulrik vom Hvidovre-Krankenhaus an der Universität Kopenhagen.

Fazit: Die Assoziation zwischen BMI in der Kindheit und asthmabedingtem Krankenhausaufenthalt als junger Erwachsener verläuft U-förmig. Übergewicht erhöht das Risiko bei Frauen, Untergewicht bei Männern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »