1.  Leitlinien: Bronchodilatation bei COPD aufgewertet

[27.02.2017] Mit den 2017 aktualisierten GOLD-Leitlinien hat sich die COPD-Therapie verbessert. Auch die Rolle der Bronchodilatation wurde aufgewertet.  mehr»

2.  Infektiologie: Mit Asthma-Arznei schwerer Pneumonie vorbeugen?

[23.02.2017] Forscher haben einen neuen Mechanismus der Immunabwehr bei Influenza-Infektion entdeckt.  mehr»

3.  Herz-Kreislauf: Therapie mit Betablocker für Asthmaktiker ist kein Tabu!

[21.02.2017] Asthma-Patienten riskieren offenbar keine zusätzlichen Exazerbationen, wenn sie wegen Herz-Kreislauf-Erkrankungen einen kardioselektiven Betablocker einnehmen müssen. Das lässt sich aus einer-Studie ableiten.  mehr»

4.  Aktuelle Studiendaten: Frühe Steroid-Therapie nützt bei leichtem Asthma

[17.02.2017] Auch Kinder mit leichtem Asthma profitieren von einer Dauertherapie mit inhalativen Kortikosteroiden (ICS). Das bestätigen neue Studiendaten.  mehr»

5.  Genregulation: So schadet Rauchen dem Fötus

[15.02.2017] Rauchen in der Schwangerschaft führt beim Ungeborenen zu genomweiten epigenetischen Veränderungen mit Folgen weit nach der Geburt. Solche Modifikationen können nämlich Kinder anfällig für Erkrankungen wie Asthma machen, legen Daten aus zwei Studien nahe.  mehr»

6.  Pneumologie: Paradigmenwechsel in der COPD-Therapie

[13.02.2017] Bronchodilatatoren sind bei COPD-Patienten die Therapie erster Wahl. Inhalative Steroide eignen sich nur noch für besondere Patienten. Das zeigt eine aktuelle Studie.  mehr»

7.  Pneumologie: Wie lassen sich Asthma-Exazerbation vermeiden?

[10.02.2017] Eine Asthma-Exazerbation lässt sich mit einer Fixkombination aus Fluticason und Formoterol vermeiden.  mehr»

8.  Chiesi: Dosieraerosol mit Zählwerk

[08.02.2017] FOSTER®-Dosieraerosole kommen jetzt mit Dosiszählwerk. Seit Dezember 2016 werde der Großhandel zunächst sukzessive mit dem FOSTER® 100/6 Dosieraerosol inklusive eines Dosiszählwerks beliefert, so der Hersteller. Die Umstellung des gesamten FOSTER®-Portfolios ist geplant.  mehr»

9.  Warnung vor Übertherapie: Viele Asthmapatienten sind wohl gar keine

[08.02.2017] Kanadische Ärzte warnen vor einer Übertherapie mit Asthmamedikamenten: Viele Patienten würden aufgrund von Diagnosen behandelt, die einer Überprüfung nicht standhielten.  mehr»

10.  Kommentar: Therapie ohne Indikation

[07.02.2017] Dass es bei Asthma nach wie vor eine Unterversorgung etwa mit anti-entzündlichen Wirkstoffen gibt, wird immer wieder bemängelt. Weniger bekannt ist, dass vermutlich auch eine Überversorgung mit Asthmamedikamenten existiert.  mehr»