Ärzte Zeitung, 09.01.2004

Stipendienvergabe für Forschung über Enzymdefekt

LEVERKUSEN (eb). Junge Kliniker und Forscher können sich jetzt um den "Alpha-1-Antitrypsin Laurell’s Training Award" (ALTA) bewerben.

Das Programm bietet Stipendien für unter 40jährige, die sich in der klinischen Grundlagenforschung mit dem angeborenen Alpha-1-Antitrypsinmangel beschäftigen wollen.

ALTA wird von der Division Biologische Produkte der Bayer HealthCare AG unterstützt und in Zusammenarbeit mit dem Alpha One International Registry ausgerichtet. Die Forschungsprojekte laufen ein Jahr lang, die finanzielle Unterstützung beträgt bis zu 60 000 Euro pro Projekt und Jahr. Meldeschluß ist der 15.Februar 2004.

Weitere Informationen zu den Ausschreibungsbedingungen und ein Formular für die Bewerbung gibt es unter www.alta-award.com

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »