Ärzte Zeitung, 28.04.2011

Stiftung AtemWeg: Präventions-Truck tourt ab 1. Mai

NEU-ISENBURG (eb). Vom 1. bis 22. Mai macht der Präventions-Truck der Stiftung AtemWeg in elf deutschen Städten Halt. "Der Atem ist Begleiter des Lebens. Schützen wir ihn!", ist das Motto der Stiftung.

Zum Start ist der Truck am 1. und 2. Mai in München (Theresienwiese), teilt Linde Gas Therapeutics mit. Ziel der Tour ist es, die Vorsorgemöglichkeiten im Bereich der Lungenkrankheiten aufzuzeigen. Förderer der Präventionstour der Stiftung AtemWeg ist die Linde AG und ihre globale Geschäftseinheit für die medizinischen Gase Linde Healthcare.

Im Truck können Besucher Lungenvolumen und Sauerstoffsättigung ermitteln lassen und sich über Möglichkeiten der Prävention von Lungenkrankheiten informieren. Auch werden kleine Experimente rund um die Lungenforschung gezeigt. Mit dem Präventions-Truck nimmt die Stiftung AtemWeg auch als offizieller Partner am Wissenschaftsjahr 2011 - "Forschen für die Gesundheit" teil.

Infos: www.linde-gastherapeutics.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »