Sonntag, 5. Juli 2015

31. Südkorea: Viertes Mers-Todesopfer

[05.06.2015] Ein 76-jähriger Mann ist in Südkorea an den Folgen einer Mers-Infektion gestorben. Er ist schon das vierte Todesopfer. mehr»

32. Sehbehindertentag: Rat zu Retinopathie-Check

[03.06.2015] Jeder dritte Typ-2-Diabetiker hat bereits bei der Diagnosestellung leichte Netzhautveränderungen und zwei von drei haben nach fünfjähriger Krankheit eine Retinopathie. mehr»

33. Mers in Südkorea: Quarantäne und Schulschließungen

[03.06.2015] In Südkorea erkranken immer mehr Menschen an Mers. Das Land versucht jetzt mit allen Mitteln, die Ausbreitung zu stoppen. Die WHO warnt: Der erste Ausbruch außerhalb des Nahen Ostens ist eine neue Entwicklung. mehr»

34. COPD: LAMA/LABA-Kombi von Anfang an

[03.06.2015] Für die Bronchodilatation bei COPD gilt: LAMA schlägt LABA. Die Therapie mit einer Kombination beider Substanzen zu beginnen, kann sinnvoll sein. mehr»

35. Südkorea: Mers-Welle fordert erste Todesopfer

[02.06.2015] Nach dem Ausbruch der gefährlichen Atemwegserkrankung Mers in Südkorea gibt es dort nun die ersten Todesfälle. mehr»

36. Lungenfibrose: Progression bremsen

[01.06.2015] Ein anti-fibrotischer Wirkstoff vermag die Mortalität bei Patienten mit idiopathischer Lungenfibrose zu senken. mehr»

37. Südkorea: Mers-Welle schwappt nach China

[01.06.2015] In Südkorea löst die steigende Zahl von Fällen der Atemwegserkrankung Mers immer größere Besorgnis aus. Jetzt gibt es auch einen Krankheitsfall im benachbarten China. mehr»

38. Allergien: Ambrosia breitet sich in Europa aus

[26.05.2015] Bedrohung durch Ambrosia: Die Pollenlast in der Luft nimmt zu - wie stark, hängt von Faktoren wie Klimawandel und Autoverkehr ab. mehr»

39. Forschung: Neuer Wirkstoff gegen Asthma lässt hoffen

[26.05.2015] Ein neues Therapieprinzip soll die Entzündung der Atemwege bei allergischem Asthma kontrollieren und so den Krankheitsverlauf mildern. Die ersten Tests sind vielversprechend. mehr»

40. Kinder: Impfen auch bei Erkältung

[21.05.2015] "Banale" Infektionskrankheiten sind kein Grund, Impfungen bei Kindern aufzuschieben oder auszulassen, berichtet die Stiftung Kindergesundheit. mehr»