Ärzte Zeitung, 30.04.2008

Aktionswoche gegen Glaukom und AMD

NEU-ISENBURG (ple). Am kommenden Montag beginnt die 6. Nationale Aktionswoche gegen Glaukom und altersabhängige Makuladegeneration (AMD). Das Motto in diesem Jahr: "Unwissenheit kann blind machen".

Zu der Aktion rufen das Deutsche Grüne Kreuz, die Patientenvereinigung Initiative Auge sowie der Bundesverband Augenärztlicher Diagnostik Centren auf. Deren Ansicht nach wird die Möglichkeit der Früherkennungsuntersuchung beim Augenarzt bisher noch zu wenig genutzt.

Ein Grund könnte sein, dass die Kosten der Früherkennung seit einigen Jahren nicht mehr von den Krankenkassen übernommen werden. "20 Euro sollte die Gesundheit der Augen Wert sein", so Dr. Ingolf Dürr vom Deutschen Grünen Kreuz.

Während der Aktionswoche können sich Interessierte bei Augenärzten, Augendiagnostikzentren und Gesundheitsämtern und Apotheken über die Erkrankungen, Vorsorgeuntersuchungen und Therapie-Optionen informieren.

Etwa eine Millionen Menschen in Deutschland haben ein Glaukom, etwa 4,5 Millionen Menschen eine AMD.

Jeden Mittwoch zwischen 13 Uhr und 17 Uhr ist die Glaukom/ AMD-Hotline zu erreichen unter 0800 / 0 11 21 18 (gebührenfrei)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »