Ärzte Zeitung, 12.05.2009

Fisch und Nüsse schützen vor Makuladegeneration

SYDNEY (hub). Der Verzehr von Fisch, Nüssen, Olivenöl und anderen Lebensmitteln reich an Omega-3-Fettsäuren senkt das Risiko für altersbedingte Makuladegeneration (AMD).

Das hat eine Studie aus Australien mit fast 2500 Teilnehmern ergeben. Zehn Jahre nach Studienstart hatten Teilnehmer mit einer Fischmahlzeit pro Woche 31 Prozent seltener eine AMD. Wer ein oder zweimal pro Woche Nüsse aß, hatte ein 35 Prozent geringeres AMD-Risiko (Arch Ophthalmol 127, 2009, 656).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

"GOÄ-Novelle bis Ende 2017 ist sportliches Ziel"

Wann kommt die neue GOÄ? Im Interview mit der "Ärzte Zeitung" verrät GOÄ-Verhandlungsführer Dr. Reinhard genaueres. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »