Ärzte Zeitung, 01.12.2010

Beratungstelefon zu Erkrankungen der Retina

MARBURG (eb). Für Menschen mit Netzhauterkrankungen hat das Deutsche Grüne Kreuz (DGK) ein Beratungstelefon eingerichtet. Die Fragen, besonders zur altersabhängigen Makuladegeneration und zur diabetischen Retinopathie, beantwortet eine Augenärztin, und zwar unter der Rufnummer: 0800 / 0112 113. Gesprächstermin ist jeden Mittwoch von 11 bis 13 Uhr.

Der Service wird vom Unternehmen Pfizer Pharma unterstützt. Für die Anrufer ist er kostenlos. Frühe Diagnose und Therapie sind wichtig, um drastische Sehverluste aufzuhalten oder zu verlangsamen, so das Deutsche Grüne Kreuz in einer Mitteilung.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »