Ärzte Zeitung online, 30.11.2016

Augenkrankheiten

Wie gut ist die Versorgung in Pflegeheimen?

Das Projekt OVIS untersucht, wie gut die ophthalmologische Versorgung in Seniorenheimen ist. Heute stellt die Stiftung Auge die Ergebnisse vor.

Wie gut ist die Versorgung in Pflegeheimen?

Das Projekt OVIS stellt das Ergebnis ihrer ophthalmologischen Studie vor.

© by-studio / Fotolia

BERLIN. Versorgungsbarrieren führen dazu, dass viele Senioren nicht passenden Brillen oder Lupen bekommen. Wie groß das Ausmaß dieser Unterversorgung ist, untersucht das Projekt "Ophthalmologische Versorgung in Seniorenheimen (OVIS)". Heute stellt die Stiftung Auge die Ergebnisse vor.

Dabei besuchten Ärzte bundesweit Pflegeeinrichtungen und führten augenärztliche Untersuchungen bei Bewohnern durch. Die Untersuchung erfasst damit den Grad der Sehbehinderung und Erblindung von Senioren in Pflegeheimen. (eb)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Jeder neunte Euro geht an die Gesundheit

Die Gesundheitsausgaben in Deutschland steigen weiter. Im Jahr 2015 betrugen sie 344,2 Milliarden Euro oder 4 213 Euro je Einwohner. Auch die Prognose für 2016 liegt bereits vor. mehr »

Zahl importierter Malaria-Erkrankungen stark gestiegen

In den letzten Jahren ist die Zahl der Malaria-Erkrankungen in Deutschland deutlich gestiegen. Die unspezifische Symptomatik führt immer wieder zu potenziell lebensbedrohlichen Fehldiagnosen. mehr »

BGH befreit Durchgangsärzte von Haftung

Für die Folgen eines Fehlers bei der Diagnose und auch der Erstversorgung durch einen D-Arzt haftet nicht der Arzt, sondern die Unfallversicherung. Das hat nun der Bundesgerichtshof klargestellt. mehr »