Montag, 31. August 2015

1. Demenz: Bewegung und Omega-3-Fette helfen Hirn kaum

[31.08.2015] In zwei Studien konnten Senioren weder durch mehr Bewegung noch durch Omega-3-Fettsäuren ihre geistige Leistung verbessern oder das Demenzrisiko senken. mehr»

2. Alzheimer-Bericht zeigt: Weltweit immer mehr Demenzkranke

[26.08.2015] Der medizinische Fortschritt beschert der Menschheit längere Lebenszeiten, aber auch ein großes Problem: Demenz. Die Zahl der Betroffenen steigt dramatisch, wie der Welt-Alzheimer-Bericht zeigt. mehr»

3. Modellprojet PflegeTab: Tablet-PC soll Demenzkranke aktivieren

[20.08.2015] Eine App und ein Tablet-Computer für Demenzkranke? Darauf setzt das Modellprojekt PflegeTab, das in Berlin vor Kurzem gestartet ist. mehr»

4. Verhaltensauffälligkeiten: Cannabis beruhigt Demenzkranke kaum

[19.08.2015] Niedrige Dosierungen des Cannabis-Wirkstoffs THC eignen sich offenbar kaum, um Verhaltensauffälligkeiten von Demenzkranken zu lindern. Das hat eine niederländische Studie ergeben. mehr»

5. Universität Witten/Herdecke: Infos über neue Studien in der Demenzforschung

[18.08.2015] Das Dialog- und Transferzentrum (DZD) der Universität Witten/Herdecke hat aus rund 200 neuen Studien zum Thema Demenz die 21 wichtigsten ausgewählt und kurz zusammengefasst. mehr»

6. Demenz: Zwei Länder, ein Problem

[18.08.2015] Steigende Lebenserwartung einhergehend mit der Zunahme chronischer Erkrankungen stellen Japan und Deutschland vor Herausforderungen. Vor allem an Strategien im Kampf gegen die Demenz arbeiten die Japaner mit Hochdruck. mehr»

7. Advance Care Planning: Eine dynamische Form der Patientenverfügung

[17.08.2015] Patientenverfügungen treffen auf Vorbehalte, wenn das Prinzip der Selbstbestimmung mit dem der Fürsorge in Konflikt gerät. ACP kann ein Ausweg sein. mehr»

8. Europa-Premiere: Luxemburg stärkt Demenzprävention

[14.08.2015] Erstmals wird jetzt in einem europäischen Land flächendeckend ein Programm zur Demenz-Prävention aufgebaut. mehr»

9. Demenz: Angehörige für Projekt "Unterstützung per Web" gesucht

[12.08.2015] Im Rahmen des Projekts "Telefonische Therapie von Angehörigen von Demenzkranken" (Tele.TAnDem) beschäftigt sich eine Arbeitsgruppe um Professor Gabriele Wilz von der Universität Jena mit den Belastungen pflegender Angehöriger und der Entwicklung spezifischer Unterstützungsangebote. mehr»

10. Umfrage: Pflege von Demenzkranken macht jeden Dritten depressiv

[07.08.2015] Die Pflege von Demenzkranken macht viele Angehörige selbst krank. 32 Prozent der rund 1000 Befragten gaben an, die Belastung habe bei ihnen vorübergehend zu Depressionen geführt. mehr»