Ärzte Zeitung, 29.11.2004

350 BSE-Kühe in Deutschland

Laut Ministerium bleiben vorerst die Schutzmaßnahmen

BERLIN (ddp). Das Bundes-Verbraucherschutzministerium rechnet frühestens im kommenden Jahr mit einem Rückgang von BSE in Deutschland als Folge der Vorsorgemaßnahmen. Nach Ansicht von Experten wird sich wegen der langen Inkubationszeit von BSE erst ab dem kommenden Jahr zeigen, wie schnell die Schutzmaßnahmen, die 2000 eingeführt wurden, greifen, sagte Verbraucherschutz-Staatssekretär Alexander Müller in Berlin.

Daher lehne das Ministerium derzeit alle Versuche ab, die Schutzmaßnahmen zu lockern, so Müller vier Jahre nach dem ersten BSE-Fall in Deutschland. Seit November 2000 wurde in Deutschland bei 350 Kühen BSE nachgewiesen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »