Ärzte Zeitung, 29.11.2004

350 BSE-Kühe in Deutschland

Laut Ministerium bleiben vorerst die Schutzmaßnahmen

BERLIN (ddp). Das Bundes-Verbraucherschutzministerium rechnet frühestens im kommenden Jahr mit einem Rückgang von BSE in Deutschland als Folge der Vorsorgemaßnahmen. Nach Ansicht von Experten wird sich wegen der langen Inkubationszeit von BSE erst ab dem kommenden Jahr zeigen, wie schnell die Schutzmaßnahmen, die 2000 eingeführt wurden, greifen, sagte Verbraucherschutz-Staatssekretär Alexander Müller in Berlin.

Daher lehne das Ministerium derzeit alle Versuche ab, die Schutzmaßnahmen zu lockern, so Müller vier Jahre nach dem ersten BSE-Fall in Deutschland. Seit November 2000 wurde in Deutschland bei 350 Kühen BSE nachgewiesen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Diese Videos sollten Sie unbedingt sehen

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag weiterhin

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »