Ärzte Zeitung, 17.02.2005

Tips zur Pflege von Patienten mit M. Alzheimer

NEU-ISENBURG (eb). Eine einfühlsame Betreuung und den Geist anregende Pflege können das Fortschreiten der Alzheimer-Erkrankung bremsen. Um Angehörigen zu helfen, diese schwierige Aufgabe zu meistern, bietet die Deutsche Seniorenliga den Leitfaden "Pflege von Alzheimer-Patienten" an.

In der Broschüre werden die Stadien der Erkrankung dargestellt und Möglichkeiten der Therapie beschrieben. Im Mittelpunkt stehen Ratschläge für die Bewältigung des Pflegealltags: Wie soll die Wohnung eingerichtet sein? Was ist bei Ernährung und Köperpflege zu beachten? Wie gehe ich mit der inneren Unruhe des Kranken um?

Weiter wird erläutert, welche rechtlichen und finanziellen Vorkehrungen Angehörige gemeinsam mit dem Kranken treffen sollten.

Das Heft gibt es kostenlos bei der Deutschen Seniorenliga e.V., Gotenstraße 164, 53175 Bonn, Internet: www.dsl-alzheimer.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

"Fehler passieren, auch in der Medizin. Aber die Wahrscheinlichkeit, dass Patienten durch einen Behandlungsfehler zu Schaden kommen, ist extrem gering." So lautete das Fazit von Dr. Andreas Crusius bei der Vorstellung der Behandlungsfehlerstatistik. mehr »

Naturvolk mit erstaunlich gesunden Gefäßen

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »