Ärzte Zeitung, 17.06.2005

BSE-Schnelltest wurde zugelassen

JENA (ddp-lth). Der BSE-Schnelltest der Analytik-Jena-Tochter AJ Roboscreen ist nun auch in Deutschland zugelassen.

Wie das Leipziger Unternehmen mitteilte, kann der Test-Kit nun bundesweit zum Nachweis der Rinderseuche BSE eingesetzt und vermarktet werden. Bereits im Februar war laut Unternehmen die Zulassung von der EU erfolgt.

Roboscreen-Geschäftsführer Thomas Köhler sagte, er rechne mit hohen Umsatzzuwächsen im nächsten Geschäftsjahr durch den Verkauf des BetaPrion-Schnelltests.

Nach Angaben des Forschungsnetzwerkes Biosaxony gehört Roboscreen zu den weltweit acht Firmen, deren BSE-Schnelltests bisher zugelassen wurde. Roboscreen ist seit März eine Tochterfirma der Analytik Jena AG.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »