Ärzte Zeitung, 30.08.2005

Alzheimerbus wieder auf Tour

Pünktlich zum Welt-Alzheimer-Tag am 21. September

MARBURG (eb). In Kooperation mit regionalen Gedächtnis-Ambulanzen startet der Alzheimer-Infobus zum Welt-Alzheimer-Tag am 21. September mit einer Herbst-Rundfahrt. Der Infobus des Deutschen Grünen Kreuzes e. V. und der Initiative Altern in Würde wird mehr als 20 Städte anfahren.

Wer Fragen zur Alzheimer-Demenz hat, einen ersten Früherkennungstest machen möchte oder einen Demenz-Kranken in der Familie pflegt, sollte die Chance zur Beratung nützen, empfehlen die Initiatoren. Erfahrungssituationen, die am Bus aufgebaut sind, sollen gesunden Menschen verdeutlichen, welche Symptome ein Alzheimer-Kranker entwickelt.

Informationen und Tourenplan: www.altern-in-wuerde.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »