Ärzte Zeitung, 30.08.2005

Alzheimerbus wieder auf Tour

Pünktlich zum Welt-Alzheimer-Tag am 21. September

MARBURG (eb). In Kooperation mit regionalen Gedächtnis-Ambulanzen startet der Alzheimer-Infobus zum Welt-Alzheimer-Tag am 21. September mit einer Herbst-Rundfahrt. Der Infobus des Deutschen Grünen Kreuzes e. V. und der Initiative Altern in Würde wird mehr als 20 Städte anfahren.

Wer Fragen zur Alzheimer-Demenz hat, einen ersten Früherkennungstest machen möchte oder einen Demenz-Kranken in der Familie pflegt, sollte die Chance zur Beratung nützen, empfehlen die Initiatoren. Erfahrungssituationen, die am Bus aufgebaut sind, sollen gesunden Menschen verdeutlichen, welche Symptome ein Alzheimer-Kranker entwickelt.

Informationen und Tourenplan: www.altern-in-wuerde.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Amazonas-Volk hat die gesündesten Gefäße weltweit

In einer geradezu heroischen Studie haben US-Forscher Eingeborene der Amazonas-Region zur Calcium-Score-Messung in einen CT-Scanner geschoben. Noch nie wurde ein Volk mit so gesunden Arterien beschrieben. mehr »

Dann ist ein Hausbesuch abrechenbar

Die vollständige und vor allem korrekte Abrechnung der so genannten Leichenschau stellt Ärzte immer wieder vor Probleme. Beispielsweise stellt sich die Frage nach der eigenständigen Berechnung des Hausbesuchs. mehr »

Kiffen schädigt wohl doch Herz und Hirn

Cannabis-Konsum erhöht offenbar doch das Risiko für Schlaganfall und Herzschwäche. Zumindest hat sich ein entsprechender Zusammenhang in einer umfassenden US-amerikanischen Analyse gezeigt. mehr »