Ärzte Zeitung, 17.01.2006

Hilfe bei Demenzerkrankung

Broschüre für Ärzte mit Tips zur Angehörigenberatung

ZELL (eb). Eine Broschüre "Angehörigentraining und -beratung bei Menschen mit dementiellen Erkrankungen" hat Professor Bernd Fischer herausgegeben.

Fischer ist Hirnforscher und Begründer der Methode des Integrativen / Interaktiven Hirnleistungstrainings (IHT®). Außer einer Einführung in die Methode enthält die knapp 60seitige Broschüre praktische Tips für Ärzte zum Training für Angehörige von Demenzkranken.

Mit Hilfe der Tips sollen Aufmerksamkeit, Arbeits- und Langzeitgedächtnis, Motorik und Kommunikation der Patienten verbessert werden.

Die Broschüre kostet 14 Euro und ist zu bestellen per E-Mail unter memory-liga@t-online.de oder im Internet unter www.wissiomed.de.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »