Ärzte Zeitung, 02.02.2006

Aktuelle Infos zur Altersdemenz veröffentlicht

NEU-ISENBURG (eb). Das Robert-Koch-Institut (RKI) in Berlin hat jetzt in seiner Reihe "Gesundheitsberichterstattung des Bundes" ein Heft zur Altersdemenz herausgegeben. Autor ist Professor Siegfried Weyerer, Leiter der Arbeitsgruppe Psychogeriatrie am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim.

Die Gesundheitsberichterstattung erfolgt in Zusammenarbeit mit dem Statistischen Bundesamt. Das Heft Nr. 28 ist kostenlos und kann bestellt werden bei: Robert Koch-Institut, Gesundheitsberichterstattung, Postfach 650280 in 13302 Berlin oder per Telefon: 01888 / 7 54 34 00, per Fax: 01888 / 7 54 35 13 oder per E-Mail über die Adresse: gbe@rki.de.

Das Heft kann auch als pdf-Datei von der Internet-Seite des Robert-Koch-Instituts auf den eigenen Computer geladen werden: www.rki.de/cln_006/nn_352008/DE/Content/GBE/Gesundheitsberichterstattung/gbe__node.html__nnn=true

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »