Ärzte Zeitung, 24.01.2008

Schützen Statine vor Demenz?

CHICAGO (hub). Nicht eindeutig sind die bisherigen Ergebnisse, ob Statine vor Alzheimer-Demenz schützen.

Eine Studie mit fast 1000 Teilnehmern von im Mittel 75 Jahren hat jetzt keinen Schutz durch Statine ergeben (Neurology online). Von den 929 Teilnehmern nahmen 119 ein Statin. Innerhalb von zwölf Jahren bekamen 191 Menschen eine Alzheimer-Demenz, 16 von ihnen nahmen ein Statin.

Unter Berücksichtigung von Alter und anderen Faktoren gab es keinen Einfluss des Statins auf die Demenzhäufigkeit. Zusätzlich wurden bei 262 Personen post mortem Biopsien gemacht. Auch hier gab es keine Unterschiede zwischen den beiden Gruppen.

Topics
Schlagworte
Demenz (1874)
Krankheiten
Demenz (3021)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »