Ärzte Zeitung, 12.06.2009

Forschungspreis zu Morbus Alzheimer

BERLIN(eb). Die Dr. Karl und Ruth Schönwald-Stiftung, die ihren Sitz bei der Deutschen Alzheimer Gesellschaft e.V. hat, verleiht dieses Jahr erstmalig einen mit 15 000 Euro dotierten Preis für hervorragende wissenschaftliche Arbeiten.

Diese sollen grundsätzlich neue Forschungsaspekte zur Entstehung, Erkennung und Behandlung dementieller Prozesse (insbesondere der Alzheimer-Krankheit) beschreiben. Bewerbungen sind bis zum 15. August einzureichen.

Schönwald-Stiftung, c/o Deutsche Alzheimer Gesellschaft e.V. Tel.: 030 / 259 3 7 9 5-0, Fax: -2 59 37 95-29

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »