Ärzte Zeitung, 06.06.2011

Preis ausgeschrieben für Demenz-Diagnostik

WIEHL (eb). Dieses Jahr verleiht die Hirnliga e.V. den Preis auf dem Gebiet der bildgebenden Demenz-Diagnostik.

Ausgezeichnet werden hervorragende experimentelle und klinische Forschungsarbeiten zum Thema, teilt die Hirnliga mit. Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert und wird vom Unternehmen GE Healthcare gestiftet.

Prämiert werden nur Publikationen, die 2010 oder 2011 veröffentlicht wurden oder bis zum Tag des Einsendeschlusses eingereicht worden sind. Einsendeschluss ist der 15. Juli 2011.

Infos: www.hirnliga.de oder per E-Mail an buero@hirnliga.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »