1. Demenzforschung: Gröhe verwahrt sich gegen Nazi-Vergleich

[27.06.2016] Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe hat die geplante Ausweitung von Arzneiversuchen an Demenzkranken verteidigt. mehr»

2. Depression oder Aphatie: Die Pupillen verraten es

[23.06.2016] Wenn Geld lockt, macht so mancher große Augen - aber nicht jeder Parkinsonkranke. Denn bei ihnen ist oft das Belohnungssystem gestört, vor allem in den Off-Phasen. Dann können die Pupillen verraten, ob eine Apathie oder eine Depression vorliegt. mehr»

3. Alzheimer-Gefahr: Viel Fett und Zucker lassen das Hirn schrumpfen

[23.06.2016] Ältere Menschen, die viel Fett und Zucker zu sich nehmen, zeigen Veränderungen in Hirnregionen, die auch für Alzheimer relevant sind. mehr»

4. Union: Forschung an bestimmten Demenz-Patienten erlaubt

[22.06.2016] Die Unionsfraktion hat sich nach internem Ringen auf einen Vorschlag geeinigt, wie aus ihrer Sicht künftig Demenz gemeinnützig erforscht werden könnte. mehr»

5. Forschung: Fördermittel für neue Bildgebende Verfahren

[21.06.2016] Dr. Hans Wehrl vom Werner Siemens Imaging Center der Universität Tübingen erhält im Rahmen des Emmy Noether-Programms der Deutschen Forschungsgemeinschaft die Möglichkeit, im Bereich der Kombination bildgebender Verfahren eine eigene Arbeitsgruppe einzurichten. mehr»

6. Laufende Gesetze: Lauterbach setzt auf Kompromisse

[15.06.2016] Union und SPD stehen vor Auseinandersetzungen um die laufenden Gesetzesvorhaben der Koalition. mehr»

7. Denk-Training: Uni Mainz sucht Studienteilnehmer

[14.06.2016] Wie kann man die geistige Leistungsfähigkeit bis ins hohe Alter erhalten? Wissenschaftler der Universitätsmedizin Mainz wollen dies erforschen. mehr»

8. Alzheimer oder Lewy-Körperchen-Demenz?: Die Haut verrät's

[10.06.2016] Mit einer recht einfachen Diagnosemethode lässt sich offenbar eine Lewy-Körperchen-Demenz von einer Alzheimererkrankung unterscheiden. mehr»

9. Arzneitests an Demenzkranken: Koalition kippt Abstimmung

[07.06.2016] Gesundheitsminister Gröhe wollte die Bedingungen für Arzneitests an Demenzkranken ausweiten. Jetzt eskalierte der Streit kurz vor der Abstimmung. mehr»

10. Studie: Wo werden Demenzkranke besser betreut?

[06.06.2016] Ältere Menschen mit Demenz ziehen deutlich häufiger in ein Pflegeheim um als Senioren ohne Demenz. Fünf Jahre nach der Diagnose lebt etwa die Hälfte, acht Jahre danach nur noch jeder zehnte Demenzkranke zu Hause. mehr»