Samstag, 28. März 2015

11. Anticholinergika: Demenzrisiko steigt

[26.02.2015] Medikamente mit anticholinergem Effekt wirken sich möglicherweise nicht nur vorübergehend auf die Kognition aus: Bei intensivem Gebrauch scheint das Demenzrisiko zu steigen, wie Forscher jetzt herausgefunden haben. mehr»

12. Demenz: Kleine Kapseln im Hirn bremsen Alzheimer

[23.02.2015] Kapseln mit Wachstumsfaktor-produzierenden Zellen im Gehirn verlangsamen möglicherweise die Alzheimerkrankheit. Das zeigt eine schwedische Studie. mehr»

13. Demenz: Ginkgo-Extrakt fördert Kognition

[16.02.2015] Bessere Kognition und besserer klinischer Gesamteindruck bei Demenz-Kranken durch Ginkgo-Extrakt - das bestätigt eine Metaanalyse mit fast 2700 Patienten. mehr»

14. Uni Chemnitz: Hightech für Demenzkranke

[13.02.2015] Demenzkranke brauchen vor allem Hilfe von Angehörigen und Pflegern. Doch auch moderne Technik kann ihr Leben erleichtern. mehr»

15. Demenz: Schwaches Herz beschleunigt geistigen Abbau

[09.02.2015] Im hohen Alter ist ein niedriger Blutdruck eher ungünstig für den Erhalt der geistigen Fähigkeiten. Vor allem, wenn er mit Zeichen einer Herzinsuffizienz einhergeht. mehr»

16. Demenz: Faktor der Autophagie identifiziert

[06.02.2015] Die Entdeckung eines Bestandteils des zellulären Proteinabbaus könnte zur Aufklärung neurodegenerativer Krankheiten wie der Alzheimer-Demenz beitragen. mehr»

17. Überraschende Befunde: Alzheimer auch ohne Amyloid?

[03.02.2015] Wer erste Zeichen einer Neurodegeneration aufweist, entwickelt in den folgenden Jahren mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Alzheimerdemenz - auch wenn keine übermäßigen Amyloid-Ablagerungen nachweisbar sind. mehr»

18. Musik im Altersheim: Schlager als Erinnerungshilfe

[26.01.2015] Schlager als Schlüssel zum Gedächtnis? Beim Projekt "Klang und Leben" versuchen Musiker, in Altersheimen die Erinnerung von Senioren zu wecken. Neben Tanz und Gesang ist manchmal auch Flirten erlaubt. mehr»

19. Senioren am Steuer: Ab wann wird Autofahren zur Gefahr?

[22.01.2015] Irgendwann sind viele Senioren den Anforderungen im Straßenverkehr nicht mehr gewachsen. Vor allem bestimmte Vorerkrankungen erhöhen das Unfallrisiko. Ärzte sollten ihre Patienten gezielt darauf ansprechen, raten US-Geriater. mehr»

20. Tipps: Das ist bei alten Diabetikern zu beachten

[21.01.2015] Im Jahr 2007 gab es in Deutschland etwa eine Million Menschen über 80 Jahre mit Diabetes, bis 2050 werden es 2,5 Millionen sein. Grund genug, sich den speziellen Problemen betagter und hochbetagter Menschen zu widmen, die eine antidiabetische Therapie brauchen. mehr»