Mittwoch, 1. Oktober 2014

11. Alzheimer: Schützt Schlafen vor Demenz?

[08.09.2014] Lange durchschlafen - das ist nicht nur Urlaub fürs Gehirn, sondern spült auch Schadstoffe weg. Gut möglich also, dass ausreichend Schlaf das Demenzrisiko senkt. mehr»

12. Pflegereport: Sicherheit von Demenzpatienten in Gefahr

[01.09.2014] Die Sicherheit von Klinikpatienten, die an Demenz leiden, lässt zunehmend zu wünschen übrig. Tausende von Patienten verletzten sich Woche für Woche auf den Stationen selbst, weil es an Aufsicht fehlt. Zu diesem Ergebnis kommt das Pflegethermometer 2014 des Deutschen Instituts für angewandte mehr»

13. Geistiger Abbau: Früher Hoher Blutdruck geht später aufs Hirn

[26.08.2014] Ein hoher Blutdruck im mittleren Lebensalter beschleunigt offenbar den geistigen Abbau geringfügig. Blutdrucksenker können diesen Abbau etwas bremsen, geht aus Daten einer 20-Jahres-Studie hervor. mehr»

14. Demenz: Merz und Karolinska bringen App

[25.08.2014] Eine App zur Bestimmung des individuellen Risikos, an Demenz zu erkranken, hat der mittelständische Pharmahersteller Merz zusammen mit dem Stockholmer Karolinska Institut entwickelt. "CAIDE Demenz Risikoindex" ist im Apple App Store kostenlos erhältlich. mehr»

15. Demenz: Ginkgo bremst den kognitiven Abbau

[25.08.2014] Symptome einer leichten kognitiven Beeinträchtigung sind mit einem erhöhten Demenzrisiko verknüpft. Ginkgo biloba bessert diese Symptome deutlich. mehr»

16. "FrühLink": Pilotprojekt für Demenzkranke in mittleren Lebensjahren

[18.08.2014] Die Alzheimer Gesellschaft Münster hat zusammen mit der TK ein neues Pilotprojekt zu Demenz vorgestellt. Im Fokus stehen Erkrankte im Alter von 45 bis 69 Jahren. mehr»

17. Phytotherapie: Nutzen von Ginkgo bei Alzheimer bestätigt

[18.08.2014] Ginkgo verbessert die Kognition und erleichtert die Alltagsaktivitäten von Patienten mit AlzheimerDemenz. Das hat eine Meta-Analyse von 21 klinischen Studien bestätigt. mehr»

18. Demenzkranke: Häusliche Pflege ist günstiger

[13.08.2014] Die Versorgung von Demenzkranken kostet - rein ökonomisch betrachtet - zu Hause weniger als im Pflegeheim. Das zeigt eine internationale Studie. Nur schwer zu berücksichtigen sind aber finanzielle Einbußen, emotionale Belastung und Pflegequalität, betont ein Experte. mehr»

19. Schlaf und Demenz: Bremst retardiertes Melatonin den kognitiven Abbau?

[12.08.2014] Erhalten Patienten mit Alzheimer-Demenz retardiertes Melatonin, schlafen sie besser. Das wirkt auch positiv auf die kognitiven Fähigkeiten. mehr»

20. Alzheimer-Diagnose: PET mit NeuraCeq hilft weiter

[08.08.2014] Mit NeuraCeq (F-18 Florbetaben) wird bei der PET des Gehirns die Dichte neuritischer Beta-Amyloid-Plaques beurteilt. mehr»