Freitag, 31. Oktober 2014

61. Autopsie-Studie: Negativer PET-Scan kann Alzheimer ausschließen

[02.05.2014] Ist ein Amyloid-PET unauffällig, lässt sich Alzheimer recht zuverlässig ausschließen. Darauf deuten Daten einer Autopsie-Studie. mehr»

62. Alzheimerforscher setzen auf: Abfangjäger für das Tau-Protein

[30.04.2014] Richtungswechsel im Kampf gegen Alzheimer: Da Studien zu Beta-Amyloid scheiterten, setzen Forscher nun ihre Hoffnungen auf Antikörper gegen das Tau-Protein. mehr»

63. Im mittleren Alter: Zu wenig Schlaf schadet dem Hirn

[29.04.2014] Menschen im mittleren Alter, die zu wenig schlafen, tun ihrem Gehirn wohl nichts Gutes. So zeigt ihre weiße Substanz Veränderungen, wie sie bei Demenz auftreten. mehr»

64. Niedersachsen: Erste Bewohner ziehen in Demenzdorf

[23.04.2014] Deutschlands erstes Demenzdorf in der Nähe der niedersächsischen Stadt Hameln begrüßt in diesen Wochen die ersten Bewohner. Das "Dorf" der Julius-Tönebön-Stiftung umfasst vier Häuser, die speziell für Demenzkranke eingerichtet sind. Insgesamt bietet es 52 Plätze. mehr»

65. Gesucht: Frühwarnsystem für Alzheimer

[15.04.2014] Diagnostische Biomarker sollen potenziellen Alzheimer-Patienten einen allzu frühzeitigen Ausbruch der Krankheit ersparen. Forscher sind zuversichtlich, dass dies schon in drei Jahren der Fall sein könnte. mehr»

66. Diagnosen: Ärzte übersehen Demenzerkrankungen häufig

[10.04.2014] Defizite bei der ärztlichen Versorgung von Demenzkranken haben Ärzte und Wissenschaftler ausgemacht. Leitliniengerecht behandelt werden nur die wenigsten Betroffenen. mehr»

67. Forschungsprojekt: Koffein gegen Alzheimer

[08.04.2014] Kaffee gegen das Vergessen? Im Tierversuch hilft ein Koffein-ähnlicher Wirkstoff gegen die für Alzheimer typischen Veränderungen im Gehirn. Doch die Forscher dämpfen Hoffnungen auf schnelle Hilfe. mehr»

68. Neuer Pflegebedürftigkeitsbegriff: Gröhes vier Schritte zum Ziel

[08.04.2014] Gesundheitsminister Gröhe bringt Bewegung in die Pflegereform: In vier Schritten will er den neuen Begriff der Pflegebedürftigkeit einführen. Die erste Stufe startet im Sommer mit 2000 Menschen. Opposition und Verbänden geht das zu langsam. mehr»

69. Demenz: Eine Krankheit, die oft auch Ärzte nicht wahrhaben wollen

[02.04.2014] Die zunehmende Häufigkeit von Demenz ist wahrscheinlich unausweichlich in einer alternden Gesellschaft. Aber die ist nicht darauf eingestellt. Die beiden Ärztekammern in Nordrhein-Westfalen haben dazu jetzt eine Initiative gestartet. mehr»

70. Demenzkranke mit Depressionen: Antidepressiva helfen offenbar wenig

[31.03.2014] Depression, Schlaflosigkeit, innere Unruhe: Darunter leiden Demenzkranke oft stärker als unter dem geistigen Verfall. Medikamente können die Symptome etwas lindern - allzu viel sollten Ärzte aber nicht erwarten. mehr»