Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Strategien zur Gewichtsreduktion bei Typ-2-Diabetes

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 08.04.2004

Diabetiker haben ihren HbA1c-Wert gut im Griff

DÜSSELDORF (hbr). Bei einer bundesweiten Umfrage einer Diabeteszeitschrift nannten zwei Drittel der Teilnehmer als erreichten HbA1c einen Wert unter sieben Prozent. 10 469 Patienten hatten als Leser der Zeitschrift "Diabetiker Ratgeber" an einer Umfrage zum Wissen von Typ-2-Diabetikern über den HbA1c-Wert teilgenommen.

Dabei zeigte sich nicht nur ein guter Wissensstand (wir berichteten). Bei 60 Prozent lag zudem der letzte Meßwert unter sieben Prozent, berichtete Dr. Hans-Dieter Dicken vom Deutschen Diabetes-Forschungsinstitut (DDFI). Er stellte bei einer Veranstaltung mit dem Unternehmen Aventis in Düsseldorf Daten der Umfrage vor.

Die Teilnehmer hatten bis zu 15 Jahre lang Diabetes gehabt, teilweise über 30 Jahre lang. Der durchschnittliche HbA1c lag bei 6,5 bis 6,8 Prozent. Bei den Patienten mit zehn- bis 15 Krankheitsjahren waren die Werte mit 7,4 Prozent etwas höher. Der älteste Patient im Alter von 98 Jahren hatte einen HbA1c von 5,5 und fast alle HbA1c-Wissensfragen richtig beantwortet.

Die meisten Teilnehmer werden offenbar adäquat behandelt, so Professor Werner Scherbaum vom DDFI. Bei den Teilnehmern der Umfrage handele es sich um "eine Auswahl besonders informierter Patienten". Solche Patienten, die selbst Diabeteswissen einholen, etwa Informationen aus der Apotheke, würden auch gute Resultate erzielen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »