Ärzte Zeitung, 23.01.2004

Typ-2-Diabetiker für Studie gesucht

NEU-ISENBURG (eb). Ein neuartiger Wirkstoff, und zwar aus der Gruppe der DP-IV-Antagonisten, wird derzeit in Europa und in den USA bei Typ-2-Diabetikern getestet. Die Medizinische Klinik der Universität Würzburg ist an dieser Studie beteiligt und nimmt noch Patienten auf.

Teilnehmen können Diabetiker, deren Blutzucker trotz Diät oder Behandlung mit einem der bisher verwendeten Medikamente nicht gut eingestellt ist. Der Vorteil der neuen Substanz ist nach Angaben der Klinik, daß sie nach den bisherigen Daten keine Hypoglykämien und keine Gewichtszunahme verursacht. Studienleiter ist Professor Bruno Allolio.

Weitere Informationen zur Studie unter Tel.: 09 31 / 20 13 64 59

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »