Ärzte Zeitung, 11.05.2004

Diabetes-Infos in türkischer Sprache

KÖLN (akr). Ärzte, die Verständigungsschwierigkeiten mit türkischsprachigen Diabetes-Patienten haben, können die Kranken jetzt auf das Internet-Portal www.diabetes-world.net verweisen.

Mediziner, Diabetes-Teams und Ernährungswissenschaftler haben dort Grundlagenwissen und Antworten auf die wichtigsten Fragen zu Diabetes zusammengestellt, etwa wie sich die Krankheit bemerkbar macht. Nach Angaben der Initiative Diabetes-World leiden fast 300 000 der zwei Millionen in Deutschland lebenden Türken unter Diabetes.

"Das sind prozentual fast doppelt so viele wie in der deutschen Ursprungsbevölkerung", heißt es in einer Mitteilung der Initiative. Oft seien fehlende Sprachkenntnisse der Grund für die Informationsdefizite. Mit den türkischsprachigen Web-Seiten will die Initiative einen Beitrag zur Aufklärung leisten. Unterstützt wird das Angebot unter anderem vom Deutschen Diabetes Forschungsinstitut in Düsseldorf.

Weitere Informationen unter www.diabetes-world.net

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »