Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Strategien zur Gewichtsreduktion bei Typ-2-Diabetes

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 02.06.2004

Professur für Diabetologie in Dresden gestiftet

DARMSTADT (eb). Eine C4-Professur für Innere Medizin mit Schwerpunkt Diabetologie und Endokrinologie stiftet das Unternehmen Merck KGaA aus Darmstadt an der Medizinischen Fakultät "Carl Gustav Carus" der Technischen Universität Dresden zusammen mit der Deutschen Diabetes-Stiftung (DDS) und Unterstützung durch den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft.

Die Intention der Professur: Angesichts zunehmender Einsparungen im Gesundheitswesen sollen auch in Zukunft zeitgemäße und wirksame Methoden der Prävention und Therapie bei Typ-2-Diabetes gewährleistet werden, wie das Unternehmen mitgeteilt hat. Gleichzeitig hat die Stiftung "Das zuckerkranke Kind" in der DDS die Förderung ausgewählter Projekte in Aussicht gestellt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »