Ärzte Zeitung, 13.09.2004

Zu zweit stärker: Rosiglitazon plus Metformin

Zwei Drittel Typ-2-Diabetiker erreichen mit Kombination einen HbA1c-Wert unter sieben Prozent / Blutdruck sinkt

MÜNCHEN (sto). Die Therapie mit Metformin plus Rosiglitazon hat in zwei großen Studien, die mit zusammen mehr als 11 000 Diabetikern in Praxen gemacht wurden, bei über 60 Prozent die HbA1c-Werte unter sieben Prozent gebracht.

Knapp 40 Prozent der Patienten er-reichten sogar optimale HbA1c-Werte von unter 6,5 Prozent. Zu Beginn der Studie war lediglich bei fünf Prozent der Patienten der HbA1c-Wert unter 6,5 Prozent. Im Durchschnitt aller Patienten sank der HbA1c-Wert um 1,3 Prozentpunkte. Die Untersuchung, die beim Europäischen Diabeteskongreß in München vorgestellt worden ist, dauerte sechs Monate und sah die Zugabe von Rosiglitazon (Avandia®) zur bestehenden Metformin-Therapie vor.

Durch die Kombination wurde zu-dem der Blutdruck von im Mittel 144 zu 85 mmHg auf 138 zu 82 mmHg gesenkt. Das mittlere Körpergewicht sank um 1,7 kg von 87,4 auf 85,7 kg. Abgenommen hatten insgesamt 61 Prozent der Patienten, 16 Prozent mehr als fünf Kilogramm.

Die Daten aus der Praxis zeigten, daß mit einer Kombination von Metformin und Rosiglitazon die Blutzuckerspiegel von Typ-2-Diabetikern so effektiv unter Kontrolle gebracht werden, daß sie auch international anerkannten Therapiezielen entsprächen, sagte Dr. Bastian Dehmel von GlaxoSmithKline, das die Kombination aus Metformin und Rosiglitazon als Avandamet® anbietet. Ein zusätzlicher Nutzen der Kombinationstherapie liege in der Blutdrucksenkung, sagte Dehmel bei einem Symposium zum Diabeteskongreß..

Die Daten der deutschen Beobachtungsstudien werden nach Dehmels Angaben durch die Studie EMPIRE (Escalation of Metformintherapy versus Initiation of Rosiglitazone Early) bestätigt. Danach ist die Kombination von einem Gramm Metformin mit acht Milligramm Rosiglitazon bei der Behandlung von Patienten mit Typ-2-Diabetes einer Steigerung der Metformin-Dosis auf zwei Gramm pro Tag bei der Senkung der Blutzucker- und der HbA1c-Werte überlegen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »