Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Strategien zur Gewichtsreduktion bei Typ-2-Diabetes

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 29.10.2004

Alkohol in Maßen schadet Patienten mit Diabetes nicht

MAINZ (ddp). Auch Diabetiker dürfen gelegentlich ein Bierchen oder ein Glas Wein trinken. Ausgenommen sind lediglich Zuckerkranke, die aufgrund einer Pankreatitis Diabetiker geworden sind, und ganz auf Alkohol verzichten sollten.

Moderate Alkoholmengen haben keinen großen Einfluß auf die Blutzucker- und Insulinspiegel - vor allem, wenn sie zum Essen getrunken werden, berichtet Diplom-Psychologe Bernhard Kulzer von der Diabetes-Klinik Bad Mergentheim im "Diabetes-Journal".

Voraussetzung für einen unproblematischen Umgang mit Alkohol ist eine gute Diabetesschulung. Mit Insulin oder oralen Antidiabetika behandelte Patienten sollten die Unterzuckerungsgefahr infolge Alkohol beachten.

Riskant seien vor allem Hypoglykämien nach starkem Alkoholgenuß, weil der Alkohol den Nachschub an Zucker aus der Leber blockiere. Als problematisch für Diabetiker sieht Kulzer Alkopops, weil sie viel Zucker enthalten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »