Ärzte Zeitung, 25.07.2005

TIP

Einfacher Test deckt Diabetesfolge auf

Eine diabetische Cheiropathie (Syndrom der steifen Hand) ist ein wichtiger charakteristischer Frühindikator für eine Mikroangiopathie und Neuropathie und läßt sich leicht mit einem Test nachweisen. Darauf macht Privatdozent Dr. Gernot Keysser aus Halle aufmerksam.

Beim sogenannten "Predigerzeichen-Test" fordert man Patienten auf, die Handflächen wie zum Gebet plan aneinander zu legen. Bei Patienten mit Cheiropathie - immerhin etwa jeder zweite Diabetiker entwickelt im Verlauf der Erkrankung dieses Syndrom - gelingt das nicht.

Durch Verquellung von Bindegewebe und eine eingeschränkte Fähigkeit, einzelne Fingergelenke zu strecken, bleibt bei ihnen ein Hohlraum, und nur Fingerspitzen und Handballen berühren sich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »