Ärzte Zeitung, 25.07.2005

TIP

Einfacher Test deckt Diabetesfolge auf

Eine diabetische Cheiropathie (Syndrom der steifen Hand) ist ein wichtiger charakteristischer Frühindikator für eine Mikroangiopathie und Neuropathie und läßt sich leicht mit einem Test nachweisen. Darauf macht Privatdozent Dr. Gernot Keysser aus Halle aufmerksam.

Beim sogenannten "Predigerzeichen-Test" fordert man Patienten auf, die Handflächen wie zum Gebet plan aneinander zu legen. Bei Patienten mit Cheiropathie - immerhin etwa jeder zweite Diabetiker entwickelt im Verlauf der Erkrankung dieses Syndrom - gelingt das nicht.

Durch Verquellung von Bindegewebe und eine eingeschränkte Fähigkeit, einzelne Fingergelenke zu strecken, bleibt bei ihnen ein Hohlraum, und nur Fingerspitzen und Handballen berühren sich.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »