Ärzte Zeitung, 07.10.2005

TIP

Joghurt am Abend contra Hypoglykämie

Neigen insulinpflichtige Diabetiker zu kritischen nächtlichen Hypoglykämien - betroffen sind vor allem solche, die spät abends noch spritzen - kann ein einfacher Ernährungstrick dem vorbeugen.

So rät der Münchner Diabetologe Dr. Rolf Renner gefährdeten Patienten, am späten Abend noch einen halben Becher zuckerfreien Joghurt zu essen. Denn schon wenige Löffel reichen nach seinen Erfahrungen, um durch den hohen Proteingehalt die Glucagon-Ausschüttung moderat zu stimulieren.

Wer keinen Joghurt mag, für den sei auch ein Käsehappen vor dem Schlafengehen eine Alternative. Der Effekt halte etwa bis drei Uhr nachts an - dann sei die kritische Phase für Unterzuckerungen vorbei und am Morgen würden normale Nüchternblutzuckerwerte erreicht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBVdrücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

"Weiterbildung auch mit Kind zügig möglich - im Verbund!"

Eine strukturierte Weiterbildung, die auch mit Elternzeit nur sechs Jahre dauert? Das ist möglich, sagt Dr. Sandra Tschürtz. Die angehende Allgemeinmedizinerin steht vor ihrer Facharztprüfung – und blickt für die "Ärzte Zeitung" auf ihre Zeit in einem Weiterbildungsverbund zurück. mehr »