Ärzte Zeitung, 07.10.2005

TIP

Joghurt am Abend contra Hypoglykämie

Neigen insulinpflichtige Diabetiker zu kritischen nächtlichen Hypoglykämien - betroffen sind vor allem solche, die spät abends noch spritzen - kann ein einfacher Ernährungstrick dem vorbeugen.

So rät der Münchner Diabetologe Dr. Rolf Renner gefährdeten Patienten, am späten Abend noch einen halben Becher zuckerfreien Joghurt zu essen. Denn schon wenige Löffel reichen nach seinen Erfahrungen, um durch den hohen Proteingehalt die Glucagon-Ausschüttung moderat zu stimulieren.

Wer keinen Joghurt mag, für den sei auch ein Käsehappen vor dem Schlafengehen eine Alternative. Der Effekt halte etwa bis drei Uhr nachts an - dann sei die kritische Phase für Unterzuckerungen vorbei und am Morgen würden normale Nüchternblutzuckerwerte erreicht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Luftschadstoffe beeinträchtigen viele Organsysteme

Die Lunge gilt zwar als Eintrittspforte für Schadstoffe aus der Luft, kurz- und langfristige Gesundheitsschäden scheinen jedoch vor allem im Herzkreislaufsystem aufzutreten. mehr »

Für die Union ist Substitution von Ärzten kein Tabu

Nichtärztliche Gesundheitsberufe sollen stärker in die Versorgung eingebunden werden, fordert die Union. Ärztepräsident Montgomery benennt die Fallstricke für solche Pläne. mehr »

Frühe ART wirkt protektiv

Die frühe antiretrovirale Therapie (ART) schützt HIV-Patienten vor schweren bakteriellen Infektionen. mehr »