Ärzte Zeitung, 14.11.2005

Schulungen zu Diabetiker-Füßen und zur Analgesie

NEU-ISENBURG (hbr). Für Patienten mit Polyneuropathie gibt es ein spezielles Fuß-Schulungsprogramm: das BARFUSS-Projekt.

Die vierstündige Schulung ist erlebnispädagogisch angelegt, sagt Evelyn Drobinski vom Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe Deutschland (VDBD). In dem Programm werden die Patienten zum Beispiel barfuß über einen Kasten mit Sand oder Kirschkernen geschickt, um sie für eine bessere Fußwahrnehmung zu sensibisilieren.

Tips zur Fußpflege und für den Schuhkauf gehören ebenfalls zum Unterricht. BARFUSS ist bereits erfolgreich evaluiert: Bei den Teilnehmern traten anschließend seltener neue Fußverletzungen auf. Das Programm wurde jetzt beim BVA zur Anerkennung als Schulungsprogramm eingereicht. Das Programm ist vom VDBD mit Unterstützung der Unternehmen Lilly und Medisense/Abbott entwickelt worden.

Therapie-Grundlagen bei Neuropathie-Schmerzen können Patienten mit dem Schulungsprogramm NEUROS vermittelt werden. Das mit Unterstützung von Lilly entwickelte Programm soll Ende 2005 erhältlich sein.

Lesen Sie dazu auch:
Einmal im Quartal Fußcheck bei Diabetikern!
Bei einem HbA1c über sieben Prozent ist eine intensivere Therapie nötig
Spezialschuhe für Diabetiker
Zeitschrift für die angewandte Diabetologie

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Was neue Onkologika den Patienten tatsächlich bringen

Ist das Glas halb voll oder halb leer? Neue Onkologika haben die Überlebenszeit von Krebspatienten in den vergangenen zwölf Jahren im Schnitt um 3,4 Monate verlängert. Dieser Vorteil geht oft zulasten der Sicherheit. mehr »

Kassen und KBV drücken aufs Tempo

Bisher trat die Selbstverwaltung bei der Digitalisierung eher als Bremser auf. Bei den Formularen geben KBV und Kassen jetzt Gas: Im Juli kommt der digitale Laborauftrag. mehr »

"Auch mit Kind zügig möglich"

Eine Weiterbildung, die auch mit Elternzeit nur sechs Jahre dauert? Das ist möglich, sagt Dr. Sandra Tschürtz. Die angehende Allgemeinmedizinerin steht vor ihrer Facharztprüfung – und blickt auf ihre Zeit in einem Weiterbildungsverbund zurück. mehr »