Ärzte Zeitung, 14.11.2005

Zeitschrift für die angewandte Diabetologie

NEU-ISENBURG (eb). Seit kurzem gibt der Wissenschaftsverlag Springer in Heidelberg die neue Zeitschrift "Der Diabetologe" heraus.

Nach Verlags-Angaben deckt die Zeitschrift alle Bereiche der angewandten Diabetologie ab - von der Prävention, der diagnostischen Vorgehensweise, dem Komplikationsmanagement bis zu modernen Therapiestrategien. Federführender Herausgeber ist Professor Werner A. Scherbaum vom Deutschen Diabetes-Zentrum in Düsseldorf. "Der Diabetologe" ist Publikationsorgan mehrerer Verbände.

Lesen Sie dazu auch:
Einmal im Quartal Fußcheck bei Diabetikern!
Bei einem HbA1c über sieben Prozent ist eine intensivere Therapie nötig
Schulungen zu Diabetiker-Füßen und zur Analgesie
Spezialschuhe für Diabetiker

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »