Ärzte Zeitung, 28.08.2006

Muß Insulin in den Koffer?

Neue Regeln für das Handgepäck im Flugverkehr

DÜSSELDORF (ug). Seit es bei einigen Airlines und Ländern neue Regeln fürs Handgepäck gibt, sind vor allem chronisch kranke Reisende verunsichert. Dürfen sie ihre Medikamente noch im Handgepäck mitnehmen?

Am Flughafen von Genf checken Sicherheitsbeamte das Handgepäck von Passagieren. Cremes, Gel und Flüssiges sind nicht mehr erlaubt. Foto: dpa

Auf allen Flügen dürfen Arzneien auch in flüssiger Form ins Handgepäck, die während des Flugs gebraucht werden, etwa Insulin. Dafür muß man aber ein Rezept oder eine Verordnung vorlegen.

Chronisch Kranken wird empfohlen, alle Medikamente für die gesamte Reisezeit im Handgepäck zu haben. Ärzte sollten ihren Patienten ein Attest ausstellen, rät das Centrum für Reisemedizin (CRM) in Düsseldorf. Das helfe zwar nicht immer, aber oft.

Lesen Sie dazu auch:
Arzneien im Handgepäck - da ist vieles unklar

Lesen Sie auch den Kommentar:
Unklare Regeln fürs Handgepäck

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »