Diabetes

Sammeln Sie CME-Punkte - 30 Tage kostenlos mit e.Med
Modul: Strategien zur Gewichtsreduktion bei Typ-2-Diabetes

Weitere Module zu anderen Themen auf der Startseite unserer Sommerakademie
Ärzte Zeitung, 02.10.2006

Kassen zahlen Diabetes-Test

Schwangerschaftsdiabetes / BKKen übernehmen Kosten

ESSEN (iss). Die Betriebskrankenkassen (BKK) in Nordrhein-Westfalen übernehmen ab sofort die Kosten für den Test auf Schwangerschaftsdiabetes.

Die Leistungen steht Schwangeren ab dem 25. Lebensjahr oder Frauen mit Risikofaktoren wie Übergewicht, Bluthochdruck oder Diabetes in der Familie offen. "Damit erreichen wir 80 Prozent der Schwangeren", sagt Karin Hendrysiak, Sprecherin des BKK-Landesverbands. Da der Test keine GKV-Leistung ist, wird er von Frauenärzten häufig als individuelle Gesundheitsleistung angeboten, die von den Frauen selbst bezahlt werden muß.

Die Kostenübernahme durch die BKK ist Teil des Integrierten Versorgungsmodells "Hallo Baby", das sich eine Senkung der Frühgeburtenrate zum Ziel gesetzt hat. An dem Vertrag beteiligen sich etwa 700 Frauenärzte und alle 39 Perinatalzentren und geburtshilflich-neonatologischen Schwerpunkte des Bundeslandes.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »