Ärzte Zeitung, 31.10.2006

Neue Arznei für Typ-2-Diabetiker in USA zugelassen

NEU-ISENBURG (eb). Das Antidiabetikum Sitagliptin von MSD Sharp & Dohme ist in den USA zugelassen worden.

Indiziert ist der Hemmstoff des Enzyms DPP-4 (Dipeptidyl-Peptidase 4) mit dem Handelsnamen Januvia® bei Typ-2-Diabetikern sowohl zur Monotherapie als auch in Kombination mit Metformin oder mit Glitazonen, wenn durch Diät und durch eine Änderung des Lebensstils keine ausreichende Blutzuckerkontrolle erzielt worden ist.

Das DPP-4 baut Inkretin ab, das blutzuckerabhängig die Insulinfreisetzung aus den Betazellen und die Glukagonsuppression moduliert. Sitagliptin wird als Tablette mit 100 mg Wirkstoff einmal täglich unabhängig von den Mahlzeiten eingenommen. Die Zulassung des auch in Mexiko zugelassenen Präparates in Europa ist bereits beantragt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Bruch mit dem deutschen Verordnungssystem?

Eine Gesetzesänderung ermöglicht Ärzten seit kurzem, Cannabis zulasten der Kassen zu verschreiben. Der Patient bezieht Cannabis aus der Apotheke. Das neue Rechtskonstrukt sehen viele aber als "Systembruch". mehr »