Ärzte Zeitung, 12.12.2006

"DiabeTiger" und Infos für Kinder mit Diabetes gespendet

Tiger-Kuscheltiere hat Roche Diagnostics für Diabetes-Schwerpunktpraxen und Kinderkliniken in ganz Deutschland gespendet. Allein an die Kinderklinik des Bethanien-Krankenhauses in Moers seien 120 "DiabeTiger"-Pakete geliefert worden, teilt das Unternehmen mit.

Zum Paket gehören außer dem Kuscheltier auch kindgerechte Info-Materialien. Der Plüsch-Tiger zum Schmusen und Spielen sowie die spannenden Tiger-Geschichten zum Lesen hätten den Kindern sichtlich Spaß gemacht: "Eine gelungene Überraschung", sagte Dr. Katja Schaaf, Assistenzärztin in Moers. (ag)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »