Ärzte Zeitung, 11.04.2007

BUCHTIPP DES TAGES

Wohin die Reise bei Diabetes geht

Immer mehr Menschen leiden in Deutschland an Diabetes mellitus. Welche neuen Wirkstoffe machen mein Leben als Diabetiker leichter, und wann kann ich endlich meinen Blutzucker unblutig messen? Fragen, die jeder Arzt aus seinem Praxisalltag kennt.

Antworten darauf gibt der Diabetologe Dr. Andreas Thomas in seinem Ratgeber "Das Diabetes-Forschungs-Buch. Neue Medikamente, Geräte, Visionen". Der Au-tor wendet sich an alle interessierten Diabetiker und Ärzte.

Für Diabetiker, die wissen wollen, wohin die Reise in der Diabetesbehandlung geht, haben Ärzte einen Ratgeber mit Informationen und Tipps zur Hand, den sie ihren Patienten empfehlen können. Knapp, präzise und laienverständlich beschreibt der Autor, wie Diabetes mellitus medikamentös gut in den Griff zu bekommen ist.

Dazu nennt er die zugelassenen Medikamentengruppen und geht auf neue erforschte Wirkstoffe wie Amylin und Darmhormon GLP-1 ein. Populärwissenschaftlich beschreibt er erfolgsversprechende Therapiemaßnahmen wie zum Beispiel Insulin, dass man nicht spritzen muss. Auch medizinisches Personal profitiert von dem Ratgeber, da es bisher noch keine so komplette Zusammenstellung zu dem Thema gab.

Das Diabetes Buch ist der erste Band der "Diabetes-Journal" Ratgeberreihen. (eim)

Thomas Andreas: Das Diabetes- Forschungs-Buch. Neue Medikamente, Geräte, Visionen. Band 1 der Ratgeber-Reihe der Zeitschrift Diabetes-Journal. 2. Auflage 2006. 144 Seiten, 15,00 Euro, ISBN 978-3-87409-411-5

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »